Wasserstrahlschneiden

Mikrowasserstrahlschneiden
Der Mikrowasserstrahl ermöglicht ein verfeinertes Verfahren im Präzisionsschneiden durchzuführen. Diese hochpräzise Technologie verkleinert den Strahldurchmesser um den Faktor 5 und präzisiert das Wasserstrahlschneiden um den Faktor 10. Der Mikrowasserstrahl erreicht eine Schneidgenauigkeit von +/- 0.01 mm und eine Positioniergenauigkeit von ±0.005 mm. Die bewährten Vorteile des kalten Trennverfahrens bleiben bestehen. 
Im Reinwasserverfahren wurde die Schnittbreite im Abrasivverfahren für harte Werkstoffe Nickelbasislegierungen und Titan auf 0.2 mm verringert. Die neue Technologie steuert den Schneidprozess und manipuliert die Schneidbahn in Abhängigkeit der Kontur und Geschwindigkeit. Ein entscheidendes Kriterium für die Präzision des Schnitts.

Standard-Wasserstrahlschneiden
Wasserstrahlschneiden ist hocheffizient und zugleich schonend. Geringe Prozesskräfte und thermische Belastungen verhindern das Verbiegen oder Abschmelzen. So schneiden wir filigranste Konturen aus praktisch sämtlichen Nickellegierungen und Titanlegierungen. Mit unserem Standardverfahren schneiden wir alle möglichen Formen nach Zeichnung und erreichen Toleranzen von +/- 0.1 mm oder +/- 0.2 mm.